Dienstag, 14. Juli 2009

Lösbare Aufgaben im WFV-Pokal für FCH und NSU

Lösbare Aufgaben im WFV-Pokal für FCH und NSU
Peter Idziak

Fussball - Zwischen demin Brackenheim vom 23. bis 26. Juli und dem Saisonstart der Fußballer am 23. August stehen für die Landesligisten und die Finalisten des Bezirkspokals die ersten beiden Runden im WFV-Pokal auf dem Spielplan.

Neuauflage In der ersten Runde (31. Juli bis 2. August) treffen in einem Hohenloher Derby die Landesligisten TSG Bretzfeld und TSG Öhringen aufeinander. Im Unterland kommt es zur Neuauflage des Bezirkspokalfinales zwischen dem in die A-Liga abgestiegenen FC Laube 02 Heilbronn und dem SV Schluchtern. Das Unterländer Landesliga-Duo FC Heilbronn und die Neckarsulmer Sport-Union gastiert bei Bezirksliga-Teams im Bezirk Rems-Murr. Der FC in Waiblingen und NSU beim TSV Schwaikheim.

Den Hohenloher Verbandsligisten FSV Hollenbach führt die Reise zum Landesligisten TSG Backnang. Der FV Künzelsau erwartet den letztjährigen Landesliga-Rivalen und Neu-Verbandsligisten VfB Neckarrems. Titelverteidiger SG Sonnenhof-Großaspach muss beim Hohenloher Bezirksligisten TSV Hessental antreten.

Favoriten Bei der klassentieferen Konkurrenz gehen die Unterländer Landesligisten als Favorit ins Rennen. "Wir wollen in Waiblingen natürlich versuchen weiterzukommen, aber unser Trainer Erwin Kadlubsky wird zu diesem Zeitpunkt noch experimentieren, zudem hat der Pokal seine eigenen Gesetze", sagt FCH-Abteilungsleiter Peter Wally. Zufrieden mit der Auslosung ist NSU-Trainer Peter Idziak (Foto: Bertok): "Schwaikheim verfügt über eine robuste Mannschaft, das kommt uns als weiterer Test für die Landesliga-Saison entgegen." Der Einzug in die zweite Runde gegen Löchgau oder Rutesheim ist eingeplant. tok

Die Spiele der zweiten Runde am 5. August: Spfr Schwäbisch Hall/TSV Münchingen - TSG Backnang/FSV Hollenbach, FV Künzelsau/VfB Neckarrems - Tura Untermünkheim/SGV Freiberg, SV Unterweissach/TSF Ditzingen - FSV Waiblingen/FC Heilbronn, FC Laube/SV Schluchtern - SV Fellbach/ TSV Crailsheim, TSG Bretzfeld/TSG Öhringen - SGV Freiberg II/GSV Pleidelsheim, TSV Schwaikheim/Neckarsulmer Sport-Union - FV Löchgau/SKV Rutesheim.